SchiLf zum Thema Inklusion

Die Lehrkräfte der Neuen IGS bildeten sich zum Thema "Inklusion" weiter.

Inklusion ist ein Kernelement unserer Schule. Wir verstehen Inklusion immer ganzheitlich - das heißt, wir gehen auf alle Bedürfnisse aller unserer Schüler:innen ein. So umfasste das Programm unserer schulinternen Lehrerfortbildung (SchiLf) eine große Bandbreite an Themen - von der Differenzierung nach unten und Deutsch als Zweitsprache über Förderung im sozial-emotionalen Bereich bis hin zum Themenbereich Begabung und Hochbegabung.

Der erste Teil der SchiLf fand bereits im vergangenen Herbst statt, als uns Wolfram Otto und Benjamin Skladny von der Martinsschule in Greifswald besuchten. Die Schule erhielt 2018 den Deutschen Schulpreis - unter anderem für ihr vorbildliches Inklusionskonzept.

Der zweite Teil war ebenfalls für den Herbst angesetzt, musste corona-bedingt aber entfallen. Der Zukunftstag am 28.4. wurde als Ersatztermin gewählt und konnte nun endlich stattfinden. In zahlreichen schulinternen Workshops zeigten die Lehrkräfte, wie viel professionelles Wissen und Praxis an der Neuen IGS zum Thema IGS schon vorhanden ist und gaben dieses Wissen an das Kollegium weiter.

Wir bedanken uns bei Wolfram Otto, Benjamin Skladny und allen Lehrkräften der Neuen IGS, die einen Workshop geleitet haben. Wir freuen uns, dass wir mit dem Thema Inklusion jetzt noch professioneller umgehen können.