Referendar mit den Fachrichtungen Lernen & emotionale/soziale Entwicklung sowie dem Fach Sport für das Förderschullehramt

Meine Motivation:

Mit der Entscheidung für das Förderschullehramt fühle ich mich der Förderung jener SchülerInnen besonders verpflichtet, denen das Lernen aus vielfältigsten Gründen erschwert ist. Der Inklusion, das gemeinschaftliche Lernen von SchülerInnen mit individueller Lernvoraussetzung, - begabung und –interessen, wird an der Neuen IGS große Aufmerksamkeit geschenkt.

Schule ist ein Ort des Lernens – auch des sozialen Lernens. In Schule kann man täglich aufs Neue erfahren und beobachten, wie andere auf mich reagieren und umgekehrt ich mit anderen umgehe.

Sport generell und der Sportunterricht in der Schule bieten einen hervorragenden Rahmen für ein Miteinander und Konkurrenzsituationen. Das verständigen auf Spielregeln, das Abstecken von Grenzen, das beglückende Gefühl von persönliche und gemeinschaftlichen errungenen Erfolgen, der Frust über Misserfolg. Mit meinem Sportunterricht möchte ich Zugang zu diesen wertvollen Erfahrungen schaffen. 

Jedes Kind kommt mit Bewegungsdrang, Neugierde und Lust an der Eroberung seines Lebensraumes zur Welt. SchülerInnen meines Sportunterrichtes möchte ich Angebote machen, welche diese Anlagen fördert.

Meine Stärken:

·         Hohe Einsatzbereitschaft für erstrebenswerte Ziele

·         Geduld und Empathie

·         Qualifizierung in Deutsch als Zweitsprache (DaZ)