Deutsch und Erdkunde für das Lehramt an Haupt- und Realschulen

Meine Erfahrung in Schule:

·         Referendariat an der Johannisberg-Schule in Witzenhausen (2008 – 2010)

·         Vertretungsunterricht im Rahmen „Verlässliche Schule“ an der Valentin-Traut Schule in Großalmerode und der Johannisberg-Schule in Witzenhausen (09/2010 – 11/2010)

·         Lehrerin an der Johannisberg-Schule in Witzenhausen (2010 – 2012)

·         Lehrerin an der Voigt-Realschule in Göttingen (2012 – 2017)

 Motivation:

„In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst.“

Das ist mein Leitgedanke bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Wenn man als Lehrerin mit Begeisterung an Themen herangeht, kann man auch die Schülerinnen und Schüler begeistern.

Die Arbeit, die ich tue, macht mir Spaß und ich habe Freude daran, Kinder und Jugendliche bei ihren Aufgaben zu begleiten und wachsen zu sehen. Die Neue IGS hat diesen Gedanken in ihrem Konzept verankert und ich freue mich darauf, als Lernbegleiter den Prozess des Erwachsenwerdens erleben zu dürfen. Kinder können hier an ihren Stärken arbeiten und werden nicht in ein System gepresst, das ihnen nicht entspricht. Die IGS legt den Fokus aber nicht ausschließlich auf die Individualität, sondern legt auch großen Wert auf das Leben in der Gemeinschaft. Die Schüler sollen sich mit ihrer Schule identifizieren können, sie sollen gern zur Schule kommen und sich dort wohl fühlen. Dies sind weitere Anreize, die mich zur Arbeit an dieser neuen Schule bewegt haben.

Stärken:

·         Ich bin motiviert und engagiert, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten.

·         Ich habe ein offenes Ohr und helfe sehr gern.

·         Begeisterungsfähigkeit und Teamfähigkeit

·         Strukturiertheit