Herzlich willkommen

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Neuen IGS Göttingen!

Das Lernen und Leben in unserer Schule in den ersten zwei Jahren

Slampoet Sebastian 23 in Göttinger Schule

Schülern die Werke der klassischen Literatur zu vermitteln, ist für Lehrer immer wieder eine Herausforderung. Vielleicht gelingt das besser über die Schiene Poetry Slam, hoffen die Pädagogen der Neuen IGS Göttingen. Deshalb haben sie den Slampoeten Sebastian 23 eingeladen.  
... Weiterlesen
>>> GT-Online vom 5. April 2019

Spendenkisten für Pfandflaschen in Göttingen

Schüler der Neuen IGS Göttingen haben für Göttingen ein einzigartiges Projekt entwickelt.

Mit eigens hergestellten Spendenkisten wollen zwei Göttinger Schüler die Bedingungen für Flaschensammler in der Stadt verbessern. Verbraucher können leere Pfandflaschen in den Kisten spenden, statt sie in den Müll zu werfen.     ...Weiterlesen       
GT-Online vom 1. März 2019
Göttinger Tageblatt vom 2. März 2019

Thomas Oppermann besucht Leseclub in Neuer IGS

Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann besucht Leseclub in der Neuen Integrierten Gesamtschule (IGS)

Göttingen. Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann hat die Neue Integrierte Gesamtschule (Neue IGS) besucht. Die Sechstklässler Sarah und Aman führten Oppermann durch die Schule und zeigten ihm, wie das noch recht neue Schulkonzept umgesetzt wird.     ... Weiterlesen
Göttinger Tageblatt vom 7.1.2019

First Lego Sumo Challenge an der Neuen IGS

Als Kursabschluss hat der Wahlpflichtkurs MINT 7 die Erste Lego Sumo Challenge an der Neuen IGS veranstaltet. Die von den Schüler/innen gebauten und programmierten Roboter mussten im Sumo-Ringer-Kreis gegeneinander antreten. Im Film erklären die Schüler/innen ihre Programmierungen und filmen ihre Battles.      >>> Film anschauen

Das Projekt Herausforderungen

Die Schüler/innen des 8. Jahrgangs suchen sich für zweieinhalb Wochen eine Herausforderung, die sie meistern wollen. In dieser Zeit können sie eigene Ideen umsetzen, die für sie eine persönliche Herausforderung über den normalen Schulalltag hinaus darstellen und das „Großwerden“ unterstützen. Dadurch lernen sie, besser mit Verantwortung umzugehen und können ihre Stärken entdecken.

Sie können z.B. mit dem Fahrrad zur Nordsee, nach Hamburg oder Berlin fahren, durch den Harz oder auf dem Jakobsweg wandern, auf einem Bauernhof arbeiten, soziale oder ökologische Projekte unterstützen, auf einem Schiff arbeiten.    ... mehr Informationen

Der wöchentliche Projekttag

Einmal in der Woche ist Projekt – den ganzen Tag. So weist es der Stundenplan der Neuen IGS Göttingen aus. An diesem Tag steht nicht Lernen in den bekannten schulischen Fächern auf dem Programm, sondern die intensive Beschäftigung mit einem Themenbereich, der räumlich wie inhaltlich über die Grenzen klassischen schulischen Lernens hinausgeht.

Die Projekte dauern 5-6 Wochen und werden in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern durchgeführt. Die SchülerInnen durchlaufen jährlich 4-5 Projekte unterschiedlichster thematischer Schwerpunkte und können sich auf diesem Wege ihrer eigenen Interessen und Stärken bewusst werden, um diese in den Folgejahren gezielt ausbauen zu können.   ... mehr Informationen

Projektergebnisse finden Sie auf unserem    >>> Youtube Kanal

Tägliche Freiarbeitszeit Forschen & Üben und Lernbüro

werden die SchülerInnen der Jahrgänge 5/6 von Beginn an auf eigenverantwortliches Lernen vorbereitet. Schneller lernende SchülerInnen haben die Möglichkeit, ein Thema aus dem Unterricht zu vertiefen oder eigene Interessen zu verfolgen. Andere können diese Zeit zur Übung oder Wiederholung wichtiger Inhalte nutzen.    ... mehr  Informationen

Das Tischgruppenmodell

Jede Stammgruppe (Klasse) besteht aus mehreren Tsichgruppen,in denen die SchülerInnen über längere Zeit in allen Fächern gemeinsam arbeiten. Im Team lernen sie, ihre unterschiedlichen Stärken zur Bewältigung gemeinsamer Aufgaben sinnvoll zu nutzen.   ... mehr Informationen

Kein Sitzenbleiben und keine Noten!

Konkret bedeutet dies für uns, dass alle SchülerInnen bis zum Ende der Sekundarstufe I grundsätzlich in den nächsten Jahrgang vorrücken. Sitzenbleiben gibt es nicht. Bis zum Ende des achten Jahrgangs gibt es Lernentwicklungsberichte statt Noten.    ... mehr Informationen

Mehrtägige Klassenfahrten gehören zum pädagogischen Konzept der Neuen IGS.

Sie bieten zusätzliche Möglichkeiten des sozialen Lernens und des selbstständigen Arbeitens bei besonderen Erkundungen in der Natur, in Museen oder an interessanten Stätten.     ... mehr Informationen

Die Neue IGS ist eine Schule mit einem ganztägigen Schulangebot

an 4 Tagen der Woche und gemeinsamen Mittagessen aus der Frischküche vor Ort.   ... mehr Informationen